Solare Außenbeleuchtung

Nachhaltige LED-Außenleuchten für Lünersee Park

September 2018

 

CO2-neutrale Parkplatzbeleuchtung von LEDON für Bürser Fachmarktzentrum

 

Die Parkplatzbeleuchtung beim Bürser Fachmarktzentrum Lünersee Park erfolgt künftig mit Sonnenenergie. Acht autarke, solare LED-Leuchten des österreichischen LED-Anbieters LEDON sorgen für die passende Helligkeit. Ausschlaggebend für die Entscheidung waren auch Herkunft und Design der Leuchten.

 

Der Parkplatz des Fachmarktzentrums Lünersee Park in Bürs erstrahlt in neuem Licht. Seit 1999 sind auf 4.500 Quadratmetern Verkaufsfläche ein Nahversorger und mehrere Handelsgeschäfte untergebracht. Die konventionelle Parkplatzbeleuchtung wurde jetzt durch acht LEDIVA-Solarleuchten vom in Lustenau ansässigen LED-Anbieter LEDON ersetzt.

 

„Ausschlaggebend waren das nachhaltige Gesamtkonzept für den Platz nach Plänen des Architekturbüros Nikolussi-Hänsler sowie die Funktionalität, Wartungsfreiheit und das exklusive Design der innovativen Leuchten des von Reinhard Weiss geleiteten Vorarlberger Spezialisten LEDON“, betont Hermann Metzler, Geschäftsführer der ZM3 Immobiliengesellschaft, der Eigentümerin des Lünersee Parks. Nach dem „Leuchtturm Bürs“, einer Lichtinstallation an einem Turm auf dem ehemaligen Fabrikgelände, setzt der Betreiber einen weiteren optischen Akzent.

 

Wartungsfrei, CO2-neutral, attraktiv und „Made in Europe“

 

Die Energieversorgung der LEDIVA erfolgt autark über monokristalline Solarzellen und eine Lithium-Eisenphosphat-Batterie. Die Photovoltaik-Module sind im Aluminiummast der markant dreieckig profilierten Leuchte integriert. Licht wird bedarfsgenau geliefert: Sensorgesteuert aktiviert sich die LEDIVA je nach Tageszeit und Umgebungslicht selbstständig. So ist gewährleistet, dass die Kundinnen und Kunden des Fachmarktzentrums ausreichend Licht zur Verfügung haben, bei optimalem Energieverbrauch und ohne Lichtverschmutzung.

 

Um die CO2-Neutralität zu garantieren, wurde für die Leuchte vom Klimaneutralitätsbündnis 2025 die Ökobilanz über den gesamten Lebenszyklus ermittelt, von der Herstellung bis zur Entsorgung. So können die verursachten CO2-Emissionen komplett und nachweislich kompensiert werden. Die Garantiezeit für die LEDIVA beträgt zehn Jahre und alle Komponenten sind „Made in Europe“.

 

LEDON-Geschäftsführer Reinhard Weiss freut sich über das Projekt aus der Region: „Vorarlberg ist für Unternehmer bekannt, die in Generationen und nicht in Geschäftsjahren denken“, betont er. „Da stößt das auf Jahrzehnte ausgelegte, ganzheitliche Konzept der LEDIVA auf Verständnis.“ Neben dem Lünersee Park wurden seit der Vorstellung der LEDIVA im vergangenen Jahr zahlreiche Projekte in Österreich, Deutschland und der Schweiz umgesetzt.

 

Weiter Informationen: ledon-solarlighting.com

Downloads

Pressebilder ( 2,87 MB | zip )
Pressemitteilung ( 188,14 KB | pdf )
Pressemitteilung ( 525,00 KB | doc )