Besseres Licht für besseren Bildungserfolg

Zwischen Andelsbuch und Hittisau gelegen, befindet sich die bevölkerungsreichste und gleichzeitig älteste Gemeindes des Bregenzerwaldes. Die Marktgemeinde Egg

Bereits im Jahr 2015 begann das Feldkircher Architekten Team um Andreas Xander gemeinsam mit der Marktgemeine Egg die Planung des Neubauprojektes für die Mittelschule.

Projektablauf

Die Quintessenz der Planung des Architekten war es, ein Gebäude zu schaffen, dass sich sowohl nachhaltig als auch modern in die Umgebung einfügt. Hierfür sollten idealerweise natürliche Materialien verwendet werden. So lassen sich rundum die gesamte Mittelschule verschiedenste heimische Nadelholzarten aus den nahgelegenen Wäldern erkennen. In den hellen Innenräumen des Gebäudes findet sich ein Zusammenspiel zwischen modernen Rohbetonwänden, versetzten Ebenen, viel Glas, und Eichenholz wieder. Tagsüber sorgen großzügige Verglasungen für ausreichend Tageslicht. So bald die Dämmerung einsetzt, dominieren in weiten Teilen des Gebäudes quadratische Galileo LED Panels und sorgen für eine gleichmäßige und homogene Ausleuchtung der Räume.

Bei der Lichtplanung des Neubaus entschied man sich für den Einsatz von LEDON Galileo Comfort Panels, um eine möglichst freundliche, effiziente und gleichmäßige Ausleuchtung zu erreichen.

Alles aus einem Guss: Im Außenbereich wurde eine vorgehängte Holzfassade verbaut, hier kamen ebenfalls LED Panels mit IP Schutz gegen Spritzwasser zum Einsatz. Dank des IP-Schutzes eignen sich die Panels besonders für eine ansprechende Beleuchtung im Freien. Für das Projekt verbaute die Elektroplanungs,- und Installationsfirma Elektro Willi aus Andelsbuch 108 GALILEO LED Panels sowie 93 Downlights.

Nach 1,5 Jahren Bauzeit wurde das Projekt im Herbst 2019 erfolgreich abgeschlossen und am 20. Oktober 2019 feierlich eröffnet.

}

Verwendete Produkte

GALILEO Comfort

Punktet durch sehr homogenes Licht. Erweiterte Lichtsteuerungen mittels LUX ADAPT und MOTION ADAPT auch ohne DALI möglich.